<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=431324957399237&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Adventszeit im Smart Home

06.12.19 09:31 von Niklas Holten

Weihnachtsstimmung im Smart Home – ganz ohne Hektik

Jetzt wird’s kuschelig: In der Adventszeit sorgt die richtige Beleuchtung und wohlige Wärme dafür, dass das Zuhause ein Ort der Ruhe in der oft stressigen Weihnachtssaison wird. Noch besser, wenn für gemütliches Licht und angenehme Wärme das Smart Home System sorgt. Dann hat vorweihnachtliche Hektik garantiert keine Chance und Sie können sich ganz entspannt zurücklehnen.

Wer kennt es nicht? Die Vorweihnachtszeit könnte so entspannt sein, wenn da nicht die ganzen To-Do-Listen wären: Die Wohnung mit Lichterketten und Leuchtelementen gemütlich machen, Plätzchen backen, Geschenke kaufen und hübsch verpacken... Da bleibt die Adventsstimmung schnell auf der Strecke. Ihr Smart Home sorgt dafür, dass Sie gleich zwei Dinge von Ihrer To-Do-Liste streichen können: Denn stimmungsvolles Licht und wohlige Wärme bekommen Sie automatisch, per einfachem Fingertipp oder Sprachbefehl. Die Entspannung und Ruhe kommt dann von ganz allein.

Adventsstimmung im Smart Home

Ein AdventssonSmart_Home_Santantag wie er sein sollte: Ihre Freunde kommen zum geselligen Plätzchenbacken und Punschtrinken vorbei. Sie empfangen Ihre Gäste und während Sie Ihnen die Wintermäntel abnehmen, rufen Sie in Richtung Küche Ihrem Sprachassistenten zu: „Aktiviere die Szene Adventsbacken!“ Ihr Smart Home schafft gemütliche Stimmung auf Kommando: Dank Einbindung von Amazon Alexa oder Google Assistant schaltet sich automatisch das Deckenlicht in der Küche an und die Musikanlage spielt Weihnachtsklassiker. Weil Sie gleich den Ofen vorheizen, wird die Heizung dank der DuoFern Heizkörperstellantriebe von Rademacher automatisch schon einmal ein paar Grad heruntergeregelt. Wenn dann die Küche nach frisch gebackenen Plätzchen duftet, aktivieren Sie auf Zuruf die Szene „Punsch mit Freunden“. Das Deckenlicht wird gedimmt, schimmernde Lichterketten schalten sich ein und die Heizung wird wieder wärmer geregelt. Jetzt steht dem Punschtrinken und Plätzchen-Naschen mit Ihren Freunden in gemütlicher Atmosphäre nichts mehr im Wege. 

Weniger Strom - und heizkosten, mehr budget für geschenke

Dass die stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung die Stromrechnung in die Höhe treibt, muss nicht sein, wenn Sie ein paar smarte Tipps beachten: Lichterketten mit LEDs verbrauchen bis zu 90 Prozent weniger Strom als reguläre Glühbirnen. Noch ein Vorteil: Hochwertige LEDs werden weder zu heiß, noch brennen sie durch. Somit bieten sie neben der Energieeffizienz auch mehr Sicherheit in der Weihnachtszeit. Wenn Sie Ihre Leuchtdeko über Zwischenstecker steuern, können Sie zusätzlich mit cleveren Zeitschaltungen dafür sorgen, dass Ihre Lichterketten nur dann leuchten, wenn sie gesehen werden: In der Dunkelheit. Ihre smarte Weihnachtsbeleuchtung schaltet sich dann beispielsweise erst bei Dämmerung ein und begrüßt Sie nach Feierabend mit vollem Lichterglanz. Auch bei der Heizung sorgen im Smart Home vernetzte Produkte für mehr Energieeffizienz. Rüsten Sie Ihre Heizkörper mit intelligenten Heizkörperstellantrieben aus und legen Sie individuelle Zeitprogramme fest. So heizen Ihre Wohnräume nur dann, wenn Sie es brauchen. Das passt zu Ihrem Tagesablauf, spart Energie und schont Ihren Geldbeutel – damit bleibt mehr Budget für Weihnachtsgeschenke. Zusatzempfehlung zur Winterzeit im Smart Home: Stellen Sie sicher, dass die Raumtemperatur auch in kalten Nächten nie unter 16 °C sinkt, denn darunter steigt die Gefahr für Schimmelbildung.

Smart Home: Heimkommen und wohlfühlen

In der Adventszeit sind Sie selten zuhause, weil Besuche auf dem Weihnachtsmarkt und die alljährliche Suche nach den passenden Geschenken anstehen? Dank Ihrem Smart Home können Sie dabei ganz beruhigt sein und müssen beim Verlassen der Wohnräume nur an Ihren Schlüssel und Ihren Geldbeutel denken. Mit Ihrer Smart Home App aktivieren Sie ganz einfach die Szene „Haus verlassen“ und Ihr Smart Home kümmert sich um Heizung und Licht. Während Sie unterwegs sind, wird die Temperatur in Ihren Innenräumen automatisch heruntergeregelt und das Licht ausgeschaltet, sofern Sie es wünschen. Alternativ können Sie mit Ihrem Smart Home Licht Anwesenheit simulieren und geben potenziellen Einbrechern erst gar nicht die Chance, zu erkennen, dass Sie nicht zu Hause sind. Per App oder vorprogrammierter Zufallsfunktion wird in den Wohnräumen das Licht ein- und ausgeschaltet. Per intelligenter Überwachungskamera innen und / oder außen können Sie zudem jederzeit von überall aus kontrollieren, ob wirklich alles in Ordnung ist. Smart_Home_Weihnachtsbeleuchtung

Wenn Sie mit dem Arm voller Geschenke vom Weihnachts-Shopping zurückkommen, können Sie die Hektik gleich an der Tür ablegen. Im Flur registriert Ihr DuoFern Bewegungsmelder Ihr Hereinkommen und schaltet automatisch das Licht an. Ganz automatisch knipst Ihr Smart Home die Weihnachtsbeleuchtung an: Lichterketten und Leuchtsterne lassen den gesamten Raum sanft schimmern. Für eine besonders angenehme Wohlfühlwärme sorgt eine Fußbodenheizung, die Sie in Ihrem Smart Home dank dem DuoFern Raumthermostat selbstverständlich auch per App oder Sprachbefehl steuern können.

Adventszeit im Smart Home, stimmungsvoll und ohne Hektik – das haben Sie sich so schon immer gewünscht? Dann sollten Sie mit einem Smart Home Experten sprechen, der Ihnen alle Möglichkeiten aufzeigen kann, die in Ihrem Zuhause realisierbar und sinnvoll sind. Für das Rademacher System HomePilot®  finden Sie einen passenden Ansprechpartner in Ihrer Nähe über die HomePilot® Fachmannsuche: https://www.rademacher.de/kontakt/fachmann-in-ihrer-naehe

HomePilot_Smart_Home

Letzte Beiträge

Inspirationen

Überraschende Ideen und clevere Lösungen für Ihr Smart Home: Lassen Sie sich inspirieren, wie Sie Ihr Lebensumfeld komfortabel und sicher gestalten können: Das Zuhause, den Garten, den Arbeitsplatz.